Schon gelesen?  


C-Wurf Rüde 1 - Cliff - Catch me if you can
Rüde 1 - Catch me if you can von den TraumpfotenZuchtbuchnummer: VDH/ZBrH BOC 14998 "Cliff" Cliff im April 2013 Cliff am 27.05.2012 auf seiner...
Read More...

01.02.2015 So ist meine Traumpfote "Lotte"
Lotte macht den Anfang und wir hoffen, dass noch weitere Traumpfoten unserem Aufruf folgen. Baby Jane von den TraumpfotenUnsere Lotte hat sich zu...
Read More...

B-Wurf Hündin 3 - Aydah - Bye Bye Baby
Hündin 3 - Bye Bye Baby von den TraumpfotenZuchtbuchnummer: VDH/ZBrH BOC 14151BH "Aydah" >Aydah hat jetzt auch einen festen Platz bei der...
Read More...

J-Wurf
Unseren J-Wurf wurde am 03.11.2015 geborenDie Eltern des J-Wurfes sind unsere Tiffany und Connar.Tiffany brachte am 64 Tag der...
Read More...

D-Wurf Hündin 2 - Shaya - Designer Label
Hündin 2 - Designer Label von den TraumpfotenZuchtbuchnummer: VDH/ZBrH BOC 15283HD: A BH "Shaya" So ist unsere Traumpfote ShayaVor gut vier Jahren,...
Read More...

02.07.2013 Der C-Wurf wird 2 Jahre
Heute feiert unser C-Wurf seinen 2. Geburtstag. Wir wünschen allen C's einen tollen Tag und weiterhin Gesundheit und Freude mit ihren Familien....
Read More...

12.+13.06.2010 Nat. und Internationale Erfurt
Am diesem Wochenende waren wir in Erfurt auf der Nationalen und Internationalen Rassehundeausstellung. Nach unserer Anreise haben wir erst einmal...
Read More...

26.10.2011 Neue Bilder vom D-Wurf
Heute sind die Racker 4 Tage alt und arbeiten unverändert daran, ihr Gewicht zu erhöhen. Sprich trinken - schlafen - trinken - schlafen - meckern...
Read More...

I-Wurf Welpenbilder
Welpenbilder vom I-Wurf   Rüde 1PercyI am what I amvon den Traumpfoten     Hündin 1Lovely - 21.03. - 03.04.2015In love with the...
Read More...

17.04.2011 Ostergrüße von Aydah
Rechtzeitig vor dem Osterfest hat Aydah (Bye Bye Baby von den Traumpfoten) schon mal ein Hasenshooting gemacht :-). Danke auch an Tanja für das...
Read More...
   

Traumpfoten bei Facebook
Besuch uns bei Facebook
und triff dort uns und
weitere Traumpfoten

   

Gesunde Welpen aus
kontrollierter VDH Zucht
Plakette VDH 2017 mit Logo transparent

Mehr Infos zum
Gütesiegel des VDH

   

C-Wurf Tagebuch

  

29.08.2011

Der gestrige Tag - wie sollte es auch anders sein - grausam für mich. Es tut immer wieder weh, die Racker gehen zu lassen, auch wenn man weiß, dass sie super tolle Zuhause bekommen.

Inzwischen haben sich alle bei uns gemeldet und uns ihre ersten Erlebnisse geschildert. Es kam nur positive Resonanz. Die Autofahrt verlief gut und die erste Nacht haben alle bis zum nächsten Morgen durchgeschlafen. Das freut uns natürlich sehr, zeigt es uns doch, dass wir in den 8 Wochen recht gute Vorarbeit geleistet haben.

Hier schließt sich jetzt das Tagebuch.

Wir hoffen natürlich darauf, ganz viele Erlebnisberichte und Fotos von Cliff, Murphy, Jacko Junior, Romy und Finja zu bekommen. Für Sydney sind wir verantwortlich.


27.08.2011

Heute stand die letzte Entwurmung an. Nachdem wir heute unser Welpentreffen hatten, kamen wir erst abends dazu. Als es für die Racker Zeit war, ins Heiabetti zu gehen, haben wir sie noch gewogen, damit wir unsere Abgabegewichte haben. Und was soll ich sagen.... Alle haben die 4 Kilo erreicht, außer Cliff, der hat sogar die 5-Kilo-Marke geknackt.

Morgen werden dann alle abgeholt. Wo sind nur die 8 Wochen geblieben. Die Zeit geht einfach immer viel zu schnell vorbei. Einen Lichtblick habe ich morgen aber.... Eine Maus darf bleiben. Ab jetzt wird die kleine Sydney unser Rudel bereichern.


20.08.2011

Heute habe ich Matthias wieder vom Flughafen abgeholt. Das heißt, ab sofort gibt es wieder Bilder auf der Homepage.


18.08.2011

Heute stand Chippen und Impfen auf dem Plan. Schon recht früh am Morgen kam unsere Tierärztin und "waltete ihres Amtes". Und was soll ich sagen: alle 6 haben sich wunderbar benommen. Keiner hat geschrien, jeder hat es anstandslos über sich ergehen lassen.

Als kleine Entschädigung gab es am Abend wieder lecker Tartar, was die Kleinen innerhalb kürzester Zeit verputzt haben.


11.08.2011

Sodala, Matthias ist heile in Australien angekommen und ich bin jetzt alleine für die Kleinen verantwortlich. Heute hatte Jacko Besuch inklusive einer kleinen Nichte, die die Kurzen total niedlich bespaßt hat. Alle nehmen stetig zu und entwickeln immer mehr ihre Eigenheiten.

Heute gab es mal wieder Tartar - natürlich aus Tupperschüsseln. Ohne Hektik, aber mit viel Appetit waren die Schüsseln recht schnell leer.

Gestern hatte ich das Problem, dass ich nur 5 Hunde gezählt habe. Nach ein paar Minuten bin ich dann doch nervös geworden, obwohl ich wusste, dass ja keiner ausbrechen kann. Aber Romy fehlte..... Gefunden habe ich sie dann in der kleinen grünen Röhre - in der hat sie in aller Seelenruhe geschlafen.

Nachdem es heute relativ "heiß" war, haben die Kleinen viel geschlafen. Jetzt, wo es kühler wird, drehen sie allerdings nochmal richtig auf. Wenn sie sich wieder müde gespielt haben, werde ich sie in ihr "Nachtgemach" bringen.

Ich muss sagen, die 6 sind wirklich einmalig - da schlagen Tiff als Mama und Romeo als Opa schon voll durch - Ziel erreicht.


07.08.2011

Wer hat an der Uhr gedreht ?????

5 Wochen sind die Racker schon und seit dem letzten Eintrag ist viel passiert. Ich hoffe, ihr verzeiht mir, dass ich so lange nichts ins Tagebuch geschrieben habe.

Wir haben den Welpenauslauf verschönert und absolut wetterfest gemacht. Eigentlich war das für einen Wurf in Herbst/Winter gedacht, aber der deutsche "Hochsommer" hat uns davon überzeugt, das Ganze vorzuziehen.

Seit letzter Woche Sonntag sind die 6 tagsüber draußen und erkunden ihren Auslauf. Nachdem es immer wieder regnet, wissen sie ihre "Villa" schon zu schätzen. Dort können sie schön im Trockenen schlafen. Die eher niedrigen Temperaturen sorgen aber auch dafür, dass sie erheblich fitter sind. Da wird auf dem Wackelbrett gekämpft, über die Brücke gerannt und mit Highspeed durch den Tunnel gerannt. Angst ist für die Kleinen definitiv ein Fremdwort.

Gewichtstechnisch liegen jetzt alle über der 2 Kilo-Marke. Wobei Murphy mit 2120 Gramm gerade drüber liegt und Cliff mit 2860 Gramm sich schon eher der 3 Kilo-Marke näher. Aber alle entwickeln sich klasse.

Heute wurden die 5-Wochen-Fotos auf dem Tisch gemacht. Und damit sie auch alle ganz doll hübsch sind, wurden sie vorher gekämmt. Weder das Kämmen noch das Stehen auf dem Tisch war ein Problem. Im Gegenteil, das Kämmen fanden alle toll und auch beim Stehen hat keiner gemeckert. Am Besten beim Fotoshooting war heute Jacko. Den habe ich auf den Tisch gestellt und dann blieb er ganz ruhig stehen, als hätte er das schon tausend Mal gemacht.

Nachdem Matthias am Dienstag in den Urlaub fliegt, wird es wohl bis zum 21.08. keine aktuellen Fotos im Internet geben - ich kann das nämlich nicht. Trotzdem werde ich natürlich Fotos machen. Die kommen halt dann etwas zeitversetzt rein.


20.07.2011

Seit heute spitzen bei allen 6 die Eckzähne durch. Das heißt, in den nächsten Tagen werden aus den zahnlosen schon "richtige" Hunde. Mal schaun, wie Tiffany das beim Säugen findet. Die Bande wird von Tag zu Tag lustiger, die Spielphasen immer länger. Das Laufen klappt immer besser, das Bellen übrigens auch - wobei klein Jacko da der absolute Vorreiter ist. Hündin 2 - Can you feel it - ist total frech, die beiden anderen Mädels total verschmust. Rüde 1, der in Zukunft Cliff heißen wird, ist nach wie vor die größte Schlafmütze (klar - irgendwie muss er ja zu seinem Gewicht kommen) und Murphy kuschelt sich immer in meinen Arm. Es ist wunderschön zu sehen, wie sie von Tag zu Tag agiler werden und ich freue mich schon darauf, wenn die erste Raubtierfütterung mit Tartar stattfindet.


16.07.2011

Genau 2 Wochen ist unser Sixpack jetzt alt und die erste Entwurmung stand an. Bei den letzten beiden Würfen sahen die Wurfkiste, Matthias und ich danach auch immer aus wie ein Wurmmittel, weil sich die Kleinen danach immer geschüttelt haben. Ganz anderes bei unseren C`s. Sie haben das ganz souverän über sich ergehen lasse. Kein Schütteln, kein Meckern - im Gegenteil: danach haben sie sich gegenseitig ihre Mäulchen abgeschleckt.

Wie schon gedacht, hat Rüde 1 heute die Kilomarke geknackt. Er ist eine richtige Wuchtbrumme. Die anderen 5 liegen um die 150 Gramm unter seinem Gewicht, aber alle nah beieinander.

Zwischenzeitlich haben alle ihre Augen richtig auf und hören uns auch, wenn wir uns ihnen nähern. Das Laufen wird auch immer sicherer, nur wenn sie zuviel Speed drauf haben, kippen sie noch um. Auch wird nach dem Trinken nicht sofort wieder geschlafen, sondern miteinander gespielt. Die ersten kleinen Spielies haben sie auch schon in der Wurfkiste, welche sie auch schon recht neugierig beschnuffeln.


14.07.2011

Heute stand die erste Wurfabnahme an. Brigitte Schneeloch und Marga Gläßer kamen gemeinsam, um sich davon zu überzeugen, dass alles in Ordnung ist. Wie nicht anders zu erwarten, gab es auch diesmal nichts zu beanstanden.

Tiffany hat die ganze Situation richtig genossen. Ganz stolz hat sie ihre Puppies gezeigt. Die Kleinen sind aber auch herzallerliebst.


12.07.2011

10 Tage sind die Racker inzwischen alt. Es ist schwierig, etwas zu berichten, da die Kleinen, wenn sie nicht trinken, ganz friedlich schlafen. So einen pflegeleichten Wurf habe ich noch nie erlebt. Meckern - Fehlanzeige!

Trotzdem haben sich die 6 natürlich weiterentwickelt. Fast alle haben ihr Geburtsgewicht verdoppelt. Rüde 1 schießt allerdings den Vogel ab: er wiegt 130 Gramm mehr als der Leichteste. Die anderen 5 liegen mit ihrem Gewicht alle recht nah beieinander.

Am Wochenende haben alle ihre Zuchtbuchnamen bekommen. Bei den Rüden waren Matthias und ich uns ganz schnell einig, die Namen der Mädels dagegen war eine schwere Geburt. Letztendlich konnten wir uns dann doch noch einigen und ich finde, wir haben tolle Namen gefunden.

Seit heute sehen wir bei dem ein oder anderen die ersten Schlitze in den Äuglein. Hündin 1 schaut uns auf der linken Seite sogar schon mit einem halb geöffneten Auge an. Für mich beginnt jetzt die schöne Zeit: Wenn die Kleinen sehen und hören können. Da macht das Schmusen mit ihnen noch viel mehr Spaß.


05.07.2011

3 Tage sind unsere Püpse jetzt schon alt. Bei jedem ist zwischenzeitlich die Nabelschnur abgefallen und die erste Näschen beginnen, sich schwarz zu färben. Sie sind sehr ausgeglichen, es wird kaum gemeckert. Nach anfänglichen Schwierigkeiten ist Tiffany jetzt voll und ganz in ihre Mutterrolle reingewachsen. Sie lässt die Kleinen nicht aus den Augen und kümmert sich liebevoll um jeden Einzelnen.

Für uns heißt es jetzt wieder, Namen suchen. Rüde 3 hatte seinen Namen schon am Geburtstag, weil er seinem Papa aus dem Gesicht gefetzt ist. Er heißt "Copyright by Jacko von den Traumpfoten". Bei den anderen haben Matthias und ich noch Diskussionsbedarf.....


03.07.2011

Einen turbulenten, aufregenden und zugleich wunderschönen Tag hatten wir gestern. Unser C-Wurf ist auf die Welt gekommen.

Nachdem Tiffany ja um 7.40 Uhr die erste Presswehe hatte, dauerte es dann doch noch bis 10.17 Uhr, bis der erste Welpe das Licht der Welt erblickte. Ein Rüden mit stolzen 402 Gramm! Kein Wunder, dass sich Tiffany etwas schwer tat. Um 11.31 Uhr und von uns fast unbemerkt kam die 1. Hündin (380 Gramm) auf die Welt. Danach machte Tiffany erstmal Pause und hat eine Runde geschlafen. Kein Wunder, dass sie müde war, nach der durchhechelten Nacht. Nach ihrer Ruhepause flutschte um 14.39 Uhr der 2. Rüde mit 342 Gramm raus. Danach folgten um 15.25 Uhr Hündin 2 (338 Gramm) und um 15.55 Uhr Hündin 3 mit 384 Gramm.

Und wieder Pause. Zwischenzeitlich sah Tiff aus, als würde sie schielen. Der Schlafmangel forderte seinen Tribut. Sie nahm sich eine Auszeit von 3,5 Stunden. Um 19.35 Uhr konnten wir den 3. Rüden (386 Gramm) auf dieser Welt willkommen heißen. Wir tasteten Tiffany ab, ob wir noch einen Welpen fühlen konnten, aber sie hat Shiva nachgeahmt und es blieb bei 6 Welpen. Mit optimaler Geschlechterverteilung.

Ein langer, anstrengender Tag ging damit für uns und erst für Tiffany zu Ende. Wir sind überglücklich. Alle Welpen sind gesund und wunderschön gezeichnet.


02.07.2011

Eine durchwachte Nacht liegt hinter Tiffany und mir. Gestern ab dem späten Nachmittag fing Tiff an, wie wild zu hecheln. Sie wurde von Stunde zu Stunde immer unruhiger. Für mich hieß das: nix Heiabetti, sondern es sich erstmal mit Tiffany auf dem Sofa gemütlich machen. Nachdem sie aber noch keinerlei Anzeichen von Wehen zeigte, war mir klar, dass sich das Ganze noch etwas hinzieht. So haben wir beide die Nacht im Wohnzimmer verbracht, ich auf dem Sofa und Tiffany hechelnderweise an immer wieder wechselnden Orten. Matthias hatte ich mit den anderen Doggies ins Bett geschickt, damit wenigstens einer eine Portion Schlaf bekommt.

Heute morgen um 7.30 Uhr sind Tiff und ich ins Welpenzimmer gegangen, sie in die Wurfkiste, ich davor.... Um 7.40 Uhr hatte meine Maus ihre erste Presswehe.....


01.07.2011

Irgendwie benimmt sich Tiffany heute anders. Sie ruht ganz arg in sich und stiert Löcher in die Luft. Von Futterverweigerung allerdings keine Spur. Auch wenn sie draußen ist, sucht sie sich noch keine Alternativen, wo sie die Puppies kriegen könnte. Mal schaun, was der Tag noch so bringt.


30.06.2011

Irgendwie gestaltet es sich dieses Mal schwierig, das Tagebuch zu führen, da Tiffany eigentlich den ganzen Tag nur schläft. In den Schlafpausen wird gehechelt... Die Temperaturen der letzten Tage haben es ihr aber auch nicht gerade leicht gemacht.

Ansonsten hat sie sich von einem "Tönnchen" in eine "Tonne" verwandelt. Sie hat heute Tag 57 erreicht, wiegt 4,6 Kilo mehr als an Tag 1 und ihr Bauchumfang beträgt 25 cm mehr!!!! Sie tut mir schon sehr leid, aber bald hat sie es geschafft. Mal schaun, ob sie auch wie Shiva eine "Nachtgebärdende" wird oder ob sie uns tagsüber beglückt.....


25.06.2011

Tag 52. Tiffany sieht inzwischen von oben aus wie ein Football. Ich finde sie wunderschön. Sie verbringt den Tag eigentlich nur mit Schlafen. Hat sie früher schon viel geschlafen, ist es jetzt ihre Hauptbeschäftigung. Ich glaube, sie möchte ihre Babies "ausbrüten". Ihr Appetit ist ungebremst und auch ihre Streicheleinheiten fordert sie regelmäßig ein.

Seit 3 Tagen spüren wir kleine Stubser - herrlich. Jeden Tag geht es ins Wurfzimmer zum Probeliegen. Nicht mehr lange und aus dem Probeliegen wird Ernst.


20.06.2011

Zurück aus Erfurt.... Und das Aha-Erlebnis war genauso da, wie bei Shiva. Tiffany hat einen wunderschönen Bauch. Matthias nennt sie inzwischen "Tönnchen".


16.06.2011

Heute habe ich das Welpenzimmer auf Vordermann gebracht und mit Tiffany "Probeliegen" geübt. Zuerst wollte sie nicht rein, später dann nicht mehr raus.

Shiva war die Situation etwas suspekt, schließlich war es bisher IHRE Wurfkisten in IHREM Welpenzimmer.....

Wenn ich die Trächtigkeiten von Shiva und Tiffany vergleiche, muss ich sagen, Tiff ist "anders" schwanger. Allerdings hat sie auch eine ganz andere Statur als Shiva - wahrscheinlich liegt es daran...

Genau wie vor 2 Jahren bei Shiva`s 1. Wurf werden wir dieses Wochenende in Erfurt auf der Ausstellung sein. Mal schauen, ob wir das gleiche AHA-Erlebnis mit Tiffany haben, wenn wir wieder heim kommen....

An dieser Stelle ein ganz dickes DANKESCHÖN an Conny, ohne die so ein Wochenende nicht möglich wäre. Sie ist der beste Hundesitter, den man sich vorstellen kann.


12.06.2011

Wir haben mal wieder Tiff`s Taille gemessen... 59 cm - das sind 10 cm Zuwachs. Inzwischen bekommt sie Welpenfutter und einmal täglich Pulsatilla, schließlich wollen wir ja so gut wie möglich in die Geburt gehen....

Wie viele Babies sie bekommt wissen wir noch nicht, aber die Hauptsache für uns ist, dass die Geburt komplikationslos verläuft und Mama und Babies alle wohlauf sind!!!


10.06.2011

Nachdem ich heute mit unserer Kimba zum Impfen musste und das "Riesenbaby" mit ihren 10,5 Jahre Angst vor dem Tierarzt hat, habe ich Tiffany zur Unterstützung mitgenommen.

Vor Ort haben wir sie gleich mal auf die Profiwaage gestellt und die zeigte stolze 17,1 kg an, das sind 2,2 kg mehr als am Tag 0. Wir schreiben heute Tag 38.


01.06.2011

Ultraschalltermin: Ich war feige und habe gekniffen, also musste Matthias fahren. Ich saß daheim und habe alle 10 Sekunden auf die Uhr geschaut.....

Dann der Anruf von Matthias: WIR SIND SCHWANGER!!!


25.05.2011

Hmm, was soll ich schreiben... Hat Tiffany aufgenommen oder nicht?

Tiff schläft ganz viel, Tiff schmust ganz viel.... Das Problem - Tiff macht das immer!!! Vom Gefühl her sage ich mal, sie hat aufgenommen. Am 1. Juni wissen wir es genau, da gehen wir zum Ultraschall.


04.05.2011

Für heute stand meine Heimreise an. Vorher wollten wir allerdings schauen, ob es nochmals mit dem Decken klappt.... Leider fanden die beiden das Toben und Spielen heute viel interessanter. Naja, was soll`s. Vielleicht hat es ja beim ersten Mal geklappt.

Jetzt heisst es abwarten.....


03.05.2011

Heute morgen bin ich mit Tiffany nach dem Frühstück wieder zu Jacko gefahren. Die beiden begrüßten sich freudig und haben ganz wild miteinander gespielt.

Und nicht nur das: Die beiden "Jungfrauen" fanden sich so toll, dass Jacko unsere Tiff ohne Probleme gedeckt hat.


02.05.2011

Nachdem Tiffany diesmal nach 8 Monaten wieder läufig geworden ist, machte ich mich am Montag auf den Weg zu Yvonne, Timo und natürlich Jacko. Leider musste ich alleine fahren, da Matthias beruflich im Ausland unterwegs war. Mit im Gepäck natürlich Tiffany. Nachdem wir am späten Nachmittag dort angekommen waren, haben wir Tiffany und Jacko "miteinander bekannt" gemacht, schließlich hat unsere Tiff Jacko das letzte Mal mit 8 Wochen gesehen..... Die beiden fanden aber sofort Gefallen aneinander.

   
© Border Collies von den Traumpfoten