Schon gelesen?  


23.+24.04.2011 CACIB/CAC Szilvásvárad und Dresden
Das Osterwochenende war nicht nur bezüglich des Wetters ein voller Erfolg. Wieder einmal hatten wir uns auf den Weg nach Szilvásvárad bei Eger in...
Read More...

I-Wurf Welpenbilder
Welpenbilder vom I-Wurf   Rüde 1PercyI am what I amvon den Traumpfoten     Hündin 1Lovely - 21.03. - 03.04.2015In love with the...
Read More...

30.06.2013 CAC Bayreuth
Einige Traumpfoten waren am Wochenende wieder unterwegs und konnten in Bayreuth bei trockenem Wetter einen schönen Ausstellungstag verbringen. Hier...
Read More...

16.07.2012 Neue Bilder von Bounty
Von Bounty haben wir wieder ganz viele neue Bilder bekommen :-). Danke Steffi. Da fällt einem die Auswahl schon schwer. Wir freuen uns auf jeden...
Read More...

Ausstellungsergebnisse von Tiffany
Hier nochmals im Überblick die Ausstellungsergebnisse von Tiffany. Datum Ort Klasse Richter Ergebnis           20.10.2013...
Read More...

O-Wurf Hündin 3 - One to love - rot - Anny
  Hündin 3 (rot) - One to love von den Traumpfotenschwarz/weiß Zuchtbuchnummer: VDH/ZBrH BOC 21241 "Anny"   Anny 14.02.2018 23.09.2017...
Read More...

28.09.2015 Neue Infos zur Wurfplanung - J-Wurf
Heute war mal wieder ein großer Tag, ein wichtiger Tag, ein Tag, den wir kaum haben erwarten können. Täglich stieg die Spannung und wir sind uns...
Read More...

TNS (Trapped Neutrophil Syndrome)
TNS steht für Trapped Neutrophil Syndrome, eine autosomal rezessiv vererbte Erkrankung, bei der das Knochenmark zwar Neutrophile (weiße...
Read More...

11.03.2016 Der K-Wurf ist geboren
Eine lange Nacht liegt hinter uns und wir freuen uns, dass alles reibungslos geklappt hat. Arusha hat heute Nacht in der Zeit von 22:13 bis 02:50...
Read More...

17.10.2013 Eine schöne Herbstzeit
Die Traumpfoten wünschen allen eine schöne und hoffentlich noch sonnige Herbstzeit. Stellvertretend für alle hier ein passendes Bild von Fly....
Read More...
   

Traumpfoten bei Facebook
Besuch uns bei Facebook
und triff dort uns und
weitere Traumpfoten

   

Gesunde Welpen aus
kontrollierter VDH Zucht
Plakette VDH 2018 mit vdTp Logo

Mehr Infos zum
Gütesiegel des VDH

   

HerdeDas jüngste Mitglied in der Familie der Britischen Hütehunde ist der Border Collie. Sein Ursprungsland ist Großbritannien, wo er seit der Jahrhundertwende und auch heute noch von der International Sheep Dog Society (I.S.D.S.) vertreten wird. Als arbeitender Hütehund ist er auf der ganzen Welt anzutreffen, vorwiegend dort, wo es Schaf- und Rinderherden zu treiben gibt.

Eine erste Beschreibung seiner lautlosen, geduckten und behutsamen Arbeitsweise wurde 1570 niedergeschrieben. Die Fähigkeit, an Tieren auch selbständig zu arbeiten, ist dem Border Collie angeboren. Seine Aufgaben an der Herde kennt er instinktiv. Durch gezieltes Training können diese noch erweitert und verfeinert werden. Auf vorbereiteten Hütewettbewerben, die zur Prüfung und Selektion der Besten seiner Rasse dienen, werden diese Fertigkeiten dann gezeigt. Im Einvernehmen mit dem l.S.D.S. wurde der Border Collie 1976 vom Kennel Club in London als Rasse für Ausstellungszwecke anerkannt. Seitdem finden Border Collies auch bei uns Ihren Weg in den Ausstellungsring. Nachdem die F.C I. diesen Schritt genehmigte, konnte der Club für Britische Hütehunde 1978 die zuchtbuchmäßige Betreuung übernehmen.

Der Border Collie ist ein faszinierender Hund von mittlerer Größe (Rüden 53 cm, Hündinnen darunter). Sein pflegeleichtes Fell ist lang- oder kurzhaarig, mRomeo 2007eist schwarz mit weißen Abzeichen aber auch tricolour, braun-weiß oder blue merle kommen vor. Er zeigt Charme und Anmut, ist aufmerksam, klug und sportlich. Er bewegt sich elegant, frei und mühelos.

Sein Wesen ist liebenswürdig und liebenswert. Er hat einen guten anhänglichen Charakter, ein anständiges Betragen und ist sehr anpassungsfähig. Ein beweglicher Hund im Gelände, verhält sich im Haus und in der Öffentlichkeit angenehm und ruhig. Unbekanntes meldet er wachsam.

Das Fahren im Auto liebt er sehr, wenn er früh und konsequent dazu angehalten wird. Auf Fremde geht er meist freundlich zu, kann sich aber auch zurückhalten. Sensibilität und Neugier vereinen sich in ihm zu einem vorsichtigen Verhalten allem Unbekannten gegenüber. Das ist nicht zu verwechseln mit Ängstlichkeit, denn Mut und Tapferkeit beweist er beim Vieh, von dem er Angriffe hinnimmt, ohne sich dadurch von seiner befohlenen Aufgabe abbringen zu lassen. Seine Lernfreudigkeit, seine Leichtführigkeit und Klugheit und seine Begeisterung für Arbeit sind einmalig! Der unbedingte Gehorsam und die Bereitwilligkeit, seinem Herrn alles recht zu machen, führen ihn oftmals bis an die Grenzen seiner Kräfte. Eine treue, fast menschliche Seele spricht aus der Tiefe seines Auges und aus seinem Gebaren. Der Ausdruck seiner Augen kann sich aber wandeln, er kann starr und streng werden (fast furchterregend), wenn es gilt, Tiere unter Kontrolle zu bekommen.

RomeoZum Schluß sei gesagt:
Der Border Collie ist ein anspruchsvoller Hund, der von seinem menschlichen Partner praktische wie geistige Aufgaben erwartet und eine konsequente Führung (sprich: Erziehung) beansprucht, denn in unverständigen Händen kann er hysterisches Fehlverhalten entwickeln und zum Tyrann seiner Umgebung werden. Wer immer sich fur einen Border Collie entscheidet, sollte wohl überlegen, ob er den Ansprüchen dieses Hundes gerecht werden kann.

Quellen:
Text: Club für Britische Hütehunde (August 2006)

   
© Border Collies von den Traumpfoten